Die SPD-Fraktion in Kürten will, dass alle Schulen auf dem Gemeindegebiet baldmöglichst mit schnellem Internetanschlüssen ausgestattet werden. Deshalb stellt die SPD für die kommende Sitzung des Zukunftsausschusses am 15.03.2018 folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt die Grundschulen in der Gemeinde Kürten und die Gesamtschule an das schnelle Internet anzuschließen und zu gewährleisten, dass der Einsatz digitaler Lehr- und Lernmethoden reibungslos erfolgen kann.

Unter Beteiligung der Schulleitungen ist der Bedarf festzustellen und umzusetzen. Gerade für die Gesamtschule ist es denkbar, mehrere Glasfaseranschlüsse zu nutzen, um die nötige Leitungskapazität bereitzustellen.

Bereits im Dezember hat die SPD eine Frage zum Thema „Breitbandanschluss der Kürtener Schulen Ergebnis der Micus-Studie“ gestellt. (siehe hier) und erhofft sich für die Sitzung des Zukunftsausschusses eine Antwort der Verwaltung.

„Die SPD-Fraktion sieht die vorrangige Aufgabe die Kürtener Schulen mit schnellem Internet zu versorgen, um den Schulen eine Planungsgrundlage für die Zukunft zu geben. Die Digitalisierung und die damit verbundenen Chancen, Wandlungen und Risiken werden die jetzige SchülerInnengeneration unmittelbar betreffen. Die Gemeinde als Schulträger steht hier in der Verantwortung die entsprechenden Grundlagen zu schaffen. Es steht außer Frage, dass eine unzureichende Anbindung vor allem der Gesamtschule sich sehr schnell zu einem massiven Standortnachteil entwickeln wird.“, begründet SPD-Fraktionsvorsitzender Hinrich Schipper den Vorstoß der Partei.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen