Die Kürtener SPD möchte langfristig alle öffentlichen Plätze in Kürten flächendecket mit kostenlosem WLAN ausstatten. An einigen Orten, wie z. B. in Biesfeld oder auf dem Karlheinz-Stockhausen ist dies bereits jetzt möglich, es gibt aber noch zahlreiche weiße Flecken auf der Karte.

„Der flächendeckende Ausbau im öffentlichen Raum mit kostenlosen WLAN wird mittelfristig ein wichtiges Infrastrukturmerkmal für jede Kommune sein. Die Europäische Union fördert den WLAN-Ausbau im öffentlichen Raum pro Kommune mit bis zu 15.000 Euro. Das würde uns wieder einen kleinen Schritt bei zur Erreichung des Ziels weiterbringen.“, so SPD-Ratsmitglied Hinrich Schipper.

Der entsprechende Antrag der SPD, sich um das Projekt „wifi4eu“ zu bewerben wird in der nächsten Sitzung des Zukunftsausschusses beraten werden.

In der ersten Ausschreibungsrunde, die im November 2018 endete, konnten sich allein in Deutschland 224 Städte und Gemeinden über den Zuschuss freuen. Weitere Bewerbungsrunden sind angekündigt.

 

Weiterführende Informationen zu diesem Thema:

Hinrich Schipper

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen